Grüß Gott und herzlich willkommen!

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und schauen Sie sich bei uns um! Ganz besonders würden wir uns natürlich darüber freuen, Sie persönlich in unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.
Bis dahin möge Sie der Wochenspruch zum Sonntag Judika begleiten:
Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele.
Matthäus 20,28

Corona-Virus und kirchliches Leben

In Zeiten der Corona-Krise ruht das kirchliche Leben komplett bis mindestens 19. April!

Oder etwa nicht?

Nein! Kirchliches Leben kann nie ruhen, und in Zeiten der Corona-Krise geht es bei uns einfach "anders" weiter.

Und wie genau? Auf mehreren Wegen:

  • Solange es geht, sind unsere drei Kirchen täglich von 9.00-17.00 Uhr geöffnet. In den Kirchen liegen Vorschläge für eine Kurzandacht aus, die gibt's auch auf der Homepage zum downloaden (s. unten). Bitte Verhaltensregeln auch in den Kirchen beachten!
  • Glocken läuten nicht nur zur Anzeige der Uhrzeit - sie rufen auch zum Gebet! Nutzen Sie das Glockenläuten für einen Moment der Stille, der Ruhe, der Verbundenheit untereinander und mit Gott. Zusätzlich kann man abends eine Kerze ins Fenster stellen als sichtbares Zeichen dieser Verbundenheit.
  • Alle Musiker fordern wir auf, sonntags um 18.00 Uhr aus ihren Häusern und Gärten heraus Musik zu machen. Schön, wenn das ganze Pegnitztal von Musik erfüllt ist!
  • Auf unserem neuen YouTube-Kanal "Evangelische Kirche Vorra" (www.youtube.com/channel/UCExOxq1d4k_aPyNLYePulOQ) kann man regelmäßig kurze Botschaften aus und um unsere Kirchen herum abrufen.
  • Weitere Angebote kirchlichen Lebens gibt es auf www.bayern-evangelisch.de oder auf www.ekd.de.

 

Glaubt, hofft und liebt - gemeinsam sind wir stärker!

 

Gott befohlen in allen Dingen,

Euer Pfr. Björn Schukat